Montageanleitung

Montageanleitung

pdf Datei für die Montageanleitung

 

Montageanleitung für Flachglasfolie


Lesen Sie diese Anleitung bitte vor der Montage gründlich durch.
Sie benötigen dazu:

-         eine Sprühflasche wie z. B. für das Befeuchten von Pflanzen

-         weiches Wasser, bzw. destilliertes Wasser

-         zusatzfreies Spülmittel (z. B. Frosch Neutral Reiniger)

-         einen Glasschaber

-         fusselfreie Tücher (eine gute Küchenrolle tut es auch)

-         einen Gummiabzieher für Glas

-         ein scharfes Messer (einen sogen. Cutter wie z. B. von OLFA)

-         eine Rakel (dicke Gummilippe mit Griff, zur Not tut es der Abzieher)

-         ein Kantenlineal (oder irgendein Lineal, das Sie gut greifen können)

 

1. Reinigen Sie die Glasoberfläche. Verwenden Sie dazu eine Sprühflasche und füllen Sie diese mit Wasser und einem Spritzer zusatzfreiem Spülmittel. Nehmen Sie zur Grund-reinigung einen Glasschaber. Achten Sie darauf, dass keine Sand- oder Staubkörner mehr auf der Scheibe sind. Reinigen Sie auch den Rand und den Rahmengummi gründlich.

 

Sie können dieses Wassergemisch für alle folgenden Schritte verwenden. Um Wasserflecken unter der Folie zu vermeiden, können Sie destilliertes Wasser verwenden, falls Ihr Wasser zu hart (kalkhaltig) ist.

 

Nehmen Sie einen Gummiabzieher und entfernen Sie das Schmutzwasser. Sprühen Sie nochmals Wasser auf und ziehen Sie die Scheibe ein zweites Mal ab. Wischen Sie den Rand mit einem fusselfreien Tuch ab.

 

2. Nehmen Sie ein Stück Folie, das so geschnitten wird, dass es mindestens ca. 2 cm auf jeder Seite über das Glas reicht. Entfernen Sie nun eine kleine Ecke der dünnen Schutzfolie, die auf der Klebeseite der Folie aufgebracht ist und knicken Sie diese um, damit Sie diese Schutzfolie später problemlos abziehen können. Sollte sich dies als schwierig erweisen, nehmen Sie den Cutter und heben Sie die Schutzfolie dadurch ab, dass Sie diese ganz am Rand schräg einstechen und mit dem Cutter anheben.

 

3. Nehmen Sie die Sprühflasche und befeuchten Sie die Glasscheibe ausreichend (lieber zuviel als zuwenig). Wenn Sie alleine sind, nehmen Sie nun die Folie so, dass die Klebeseite zu Ihnen zeigt und legen Sie sie auf das Glas. Die Folie hält durch das Wasser. Ziehen Sie nun die Schutzfolie an der gelösten Ecke ab und befeuchten Sie während dessen die Klebeseite der Folie. Seien Sie vorsichtig, damit die Folie nicht von der Scheibe rutscht.

 

Wenn Sie einen Helfer haben, kann dieser die Folie mit beiden Händen halten, während Sie die Schutzfolie mit einer Hand abziehen und mit der anderen den Kleber kräftig befeuchten.

 

4. Nehmen Sie die Folie, deren Kleberseite nun nass ist und legen Sie diese mit der Kleber-seite auf die ebenfalls nasse Glasscheibe. Befeuchten Sie nun auch die Außenseite der Folie. Nehmen Sie die Rakel und drücken Sie von der Mitte zum Rand hin das Wasser heraus. Achten Sie darauf, dass die Folie nicht verrutscht.

 

5. Nehmen Sie nun den Cutter und das Kantenlineal und schneiden Sie vorsichtig die über- stehenden Ränder der Folie ab. Schneiden Sie eventuell zuerst die Ecken ein, damit Knicke verhindert werden. Fahren Sie an jeder Kante zuerst mit dem Kantenlineal entlang, damit Sie sicher sind, dass Sie beim Schneiden den Rand genau erwischen. Lassen Sie jeweils ca. einen Millimeter zwischen Folie und Fensterrahmen frei, damit Sie das Wasser heraus rakeln können. Am einfachsten ist es, wenn Sie das Kantenlineal, das ca. einen Millimeter dick ist, im rechten Winkel zum Glas halten.

 

6. Befeuchten Sie nun die Folie nochmals und versuchen Sie, mit der Rakel soviel Wasser wie möglich heraus zu pressen. Wiederholen Sie dies mit einer kleineren Kunststoff-Rakel.

 

7. Wischen Sie das Wasser am Rand mit einem saugfähigen Tuch auf. Sollte die Folie von Außen aufgebracht worden sein, ist eine Kantenversiegelung erforderlich, um die Ränder gegen Witterungseinflüsse zu schützen. Sie könnte sich mit der Zeit ansonsten eventuell an den Ecken wieder ablösen. Nehmen Sie dazu Silikon, das Sie sehr dünn auftragen und den Folienrand mit dem Fensterrahmen verbindet. Natürlich muss die Folie und der Rahmen dazu vollständig trocken sein.

 

8. Die Folie benötigt nun ca. 4 – 6 Wochen, um sich fest mit der Scheibe zu verbinden. In dieser Zeit sollte die Folie nicht gereinigt werden. Danach können sie diese ganz normal, wie jede Scheibe reinigen. Verwenden Sie dafür aber keine scharfkantigen Gegenstände. Beachten Sie die Reinigungshinweise auf unserer Internetseite: www.hahn-sonnenschutz.de unter der Rubrik Wissenswertes.


Die Folie wird in den ersten Tagen noch nicht vollständig und flach mit der Scheibe verbunden sein. Kleine Wassereinschlüsse sind normal und verschwinden je nach Temperatur innerhalb von ein paar Tagen bis 3 Wochen indem das Wasser durch die Folie diffundiert.

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

323 µm - Splitterschutzfolien - Sicherheitsfolien –

 

Klar 12 i Sicherheitsfilm 323 µm zur Schaffung von durchwurfhemmenden Glas gemäß A1 (DIN 52290)

 

59,90 € / m *
1 m² = 39,41 €

K 20 i hat eine gesamte Wärmereduzierung von 77%.


UV-A- und UV-B-Strahlen werden um 99% Reduziert

ab 14,90 € / m *
1 m² = 19,61 €

Wärmereduzierung 63 %

UV - Strahlenreduzierung 99 %

Reduzierung der Blendung 52 %

Transmission 40 %

ab 22,90 € / m *
1 m² = 30,13 €

UV- Schutzfolie (99% UV Schutz) zur Anbringung auf Glas, verzögert das ausbleichen ihrer Möbel.

ab 18,90 € / m *
1 m² = 24,87 €
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand